Affordable Art Fair in NYC // Spring 2016

Lilac Gallery New York is pleased to invite you to the Affordable Art Fair at the Metropolitan Pavilion on March 30 – April 3 for the spring edition 2016.

Please join us as we show in AAF 2016 NYC – an art fair dedicated to discovering incredible new artists and contemporary artworks, and experience hands-on workshops, talks, and tours with fellow art lovers. This year we will feature highly intricate pieces by Kim Jae Il and mixed media pieces by Lee Kwan Woo, paintings by Yannick Hamon, Anabel Leiner, Cindy Shaoul, George Nemethy, Campbell La Pun and Noh Jae-soon, mixed media on glass by VeeBee and photography works by Steven Hirsch.

SEE YOU AT THE AFFORDABLE ART FAIR NYC | MARCH 30 – APRIL 3 | BOOTH # 2.8

Lilac Gallery Ltd.
144 5th Avenue Floor 2 New York, NY 10011
GALLERY HOURS:
Mon to Fri 11am-7pm, Weekends by appointment

www.lilacgallerynyc.com


Altonale – Kunstort der Gang // Offene Ateliers – Sonntag 28.6. // 12-17 Uhr

Liebe Kunstinteressierte und Freunde,

im Rahmen der Altonale, sind wir als KunstOrt vertreten.

leider ist in der Altonale Ankündigung eine falsche Uhrzeit zu lesen: www.altonale.de

Die Ateliers der Gang sind geöffnet, am Sonntag, den 28. Juni von 12 – 17 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie/Euch.

Herzliche Grüsse,
Der Gang

Ateliers der Gang // Behringstrasse 28 // 2. Hinterhof // 22765 Hamburg


BBK Offene Ateliers 2015 // Sonntag 7.6. // 12 – 18 Uhr // der Gang

Liebe Kunstinteressierte und Freunde,

die Ateliers sind geöffnet am Sonntag den 7. Juni von 12 – 18 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie/Euch.

Herzliche Grüsse,
Der Gang

 

Plan_DerGang_2015.001

 

 

 

Ateliers der Gang // Behringstrasse 28 // 2. Hinterhof // 22765 Hamburg //  www.der-gang.de


Other Abstractions // 13.12.2014 – 10.01.2015 // Nitra Gallery, Thessaloniki

 

OTHER ABSTRACTIONS Group Show
Olly Fathers (UK) - Anabel Leiner (DE) - David Wightman (UK) – 
Theodoros Zafeiropoulos (GR) – Vaggelis Theodoridis (GR)

The exhibition features artists that deal with contemporary abstraction. For these artists it is not an end in itself, but rather the result of an experimentation process with new media.
The show highlights the catalytic role of materiality and technique in the contemporary quest of abstraction. Materials like canvas, wood, glass and also the diverse mediums of new technologies, photography, painting and sculpture contribute to the development of a new language of abstraction that traces the evolution of Contemporary Art.

Opening: Saturday 13 December, 12.00
Duration: 13 December 2014 – 10 January 2015

Nitra Gallery participates in the Gallery Weekend (13th-14th December 2014) organized by Art Athina International Art Fair.

Nitra Gallery
51 Philippou street
546 31 Thessaloniki
Greece
t. +30 2310 285 890
www.nitragallery.com


PETERSBURGER SALON // 13. – 20.12.2014 // Level One, Hamburg

 

Herzliche Einladung zum fünften

PETERSBURGER SALON

zu Gast im Level One / eh. BLAU zimmer für kunst und andere

Vernissage:
12.12.2014, 19 Uhr “something magic”

geöffnet:
13.12.-14.12. und 18.12.-20.12.2014
15-18 Uhr, sowie nach Vereinbarung

Admiralitätsstraße 71 | Hinterhof 1.Stock rechts | 20459 Hamburg

www.petersburger-salon.de


Susanne Ludwig is part of Backlight´14 Video Factory exhibition in Finland

You are warmly welcome to the Backlight´14 Video Factory exhibition to Tehdas 108 in the Factory Island of Nokia 12th September!

http://www.tehdas108.fi/backlight14-video-factory/

 


How Modular Is Now? // 6. – 22. Juni // Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg

10338749_10152459172164767_4950922848459312955_n

How Modular Is Now?

Ina Vanessa Arzensek (HH) | Christian Desbonnets (B) | Stefan Hauberg (HH) | Kathrin Horsch (HH!) | Naho Kawabe (HH) | Magnus Sönning (HAL) | Daniela Wesenberg (HH)

Eröffnung: Donnerstag, 05.06.2014, 19 Uhr

Einführung: Dr. Mareike Teigeler
19.30 Uhr Performance Stefan Hauberg
21.00 Uhr Konzert Nika Son

Ausstellungsdauer: 06.06. 2014 – 22.06.2014
Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags von 14.00 bis 19.00 Uhr

Finissage: Sonntag, 22.06.2014, ab 18.00 Uhr, alle Künstler sind anwesend

Künstlerhaus Sootbörn e. V.
Sootbörn 22, 22453 Hamburg
(U2 bis Niendorf-Markt, oder Metrobus 5 bis Vogt-Cordes-Damm)

www.kuenstlerhaus-sootboern.de

 


Bremer Kunstfrühling 14 // 16. – 25. Mai // Gleishalle am Güterbahnhof

KF2014_Logo_050314

 

Die Ateliers der Gang sind mit vier Künstlern vertreten:
Tomas Kaiser, Anabel Leiner, Pitt Selma Sauerwein* und Daniela Wesenberg.
* Sonderausstellung Notausgang am Horizont

Herzliche Einladung zum 8. Bremer Kunstfrühling, Gleishalle am Güterbahnhof, 16. – 25. Mai 2014

Der 8. Bremer Kunstfrühling steht vor der Tür! Der Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) präsentiert mit dem Kunstfrühling in der Gleishalle am Güterbahnhof ein einzigartiges Kunstfestival in Norddeutschland. Dabei verwandelt sich die 14.000 m2 große Gleishalle für 10 Tage in einen lebendigen Ausstellungsraum, in dem Museen, Galerien Produzentengalerien, Kunst- und Kulturvereine zeitgenössische Kunst aus Bremen und der Metropolregion präsentieren. Die diesjährig ausgewählte Partnerstadt Hamburg gibt mit ihren zahlreich teilnehmenden Institutionen, die von der etablierten Galerie bis zum Off-Raum reichen, einen vielfältigen Einblick in die Kunstszene an der Elbe und ermöglicht gleichzeitig einen anregenden Austausch zwischen den Hansestädten.

Ein Highlight des Kunstfrühlings ist die Sonderausstellung Notausgang am Horizont, die der aus Hamburg stammende, in Berlin lebende Gastkurator Ludwig Seyfarth konzipiert. „Es ist keine Themenschau im engeren Sinne“, bemerkt Seyfarth. „Thema ist letztendlich die spezifische Atmosphäre der Halle selbst, die sowohl von der einstigen technischen Nutzung als auch von partiellem Verfall geprägt ist.“ Die ausgewählten Beiträge fast 70 Künstlerinnen und Künstlern aus Hamburg, Bremen und der Metropolregion werden im hinteren Teil der Halle, auf einer Fläche von knapp 4000 m2 zu sehen sein. „Der Sonderausstellungsbereich wird in eine große, weitgehend offene Bühne verwandelt, die Innen- und Außenwelt zugleich ist, reale in imaginäre Räume übergehen lässt. Raumgreifende, auch begehbare Objekte und Installationen, stehen neben gemalten, gezeichneten, fotografierten, gefilmten oder digital kreierten Bildwelten.“

Erstmalig stellen sich auf dem Kunstfrühling die Hochschulen für Künste Bremen und Hamburg vor und präsentieren ihre Arbeiten in einem Gleisbett der Halle. Daneben sind mit bekannten documenta-Teilnehmern, wie dem Performance-Künstler John Bock oder der „Artivistin“ und Bremer Honorarprofessorin Zanele Muholi Positionen der internationalen Kunstszene in der Gleishalle vertreten, die weit über Norddeutschland hinausstrahlen.

Die Kunstschau wird von einem vielseitigen Rahmenprogramm mit Führungen, Filmen, Performances, Lesungen, Konzerten, Modeschauen und Podiumsdiskussionen begleitet. Zum ersten Mal öffnet der Kunstfrühling im Rahmen der Langen Nacht der Bremer Museen am 24. Mai 2014 seine Pforten. Nachtschwärmer können bis 1 Uhr die Gleishalle erkunden und anschließend bei der offiziellen Abschlussparty der Museen in der Spedition am Güterbahnhof den Abend ausklingen lassen.

Der Kunstfrühling ist in Norddeutschland die einmalige Gelegenheit, sich einen abwechslungsreichen und anregenden Überblick über die künstlerischen Aktivitäten der Region zu verschaffen. Zur Eröffnung des Festivals erscheint auch dieses Jahr wieder ein Katalog, der die Möglichkeit bietet, den Kunstfrühling mit nach Hause zu nehmen: die teilnehmenden Institutionen sowie sämtliche Künstlerinnen und Künstler können hier noch einmal nachgeschlagen und -gelesen werden. Erste Einblicke in das Kunstfestival können schon jetzt auf der Internetseite www.kunstfruehling.de gewonnen werden.

Eröffnung:
15. Mai, um 19 Uhr

Ausstellungszeitraum:
16. – 25. Mai 2014

Öffnungszeiten:
täglich von 11 – 20 Uhr

Veranstaltungsort:
Gleishalle am Güterbahnhof, Beim Handelsmuseum 9, 28195 Bremen
www.kunstfruehling.de

Veranstalter:
BBK – Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler
Am Deich 68
28199 Bremen

Tel.: 0421 / 500 422, Fax: 0421 / 597 9515
www.bbk-bremen.de


Pitt Sauerwein: Sparkling Reality

 

Prickelnde, zündende Wirklichkeit: Sparkling Reality:

Die Arbeiten von Pitt Sauerwein erscheinen mitunter rätselhaft, surreal, melancholisch oder auch träumerisch. Sie bewegen sich zwischen Realität und künstlicher Inszenierung, zwischen akribischem Arrangement der Bildkomposition und zufälligen Randerscheinungen. Zumeist sind es Selbstinszenierungen der Künstlerin, ihrer Familie, ihren Freunden, stets mit Selbstauslöser aufgenommen. Sich selbst bezeichnete Pitt Sauerwein einmal als „Touristin in der eigenen Realität“.
Die Kunsthistorikerin Belinda Grace Gardner beschrieb Sauerweins Fotografien in ihrer Laudatio anlässlich der Kulturpreisverleihung im Jahr 2011 so: Sie „…lenken den Blick auf das Magische und Rätselhafte im Alltäglichen, dem Ungewöhnlichen im ganz normalen Geschehen“.

Die Drostei Pinneberg

7.12.2013 – 2.2.2014
Die Drostei, Pinneberg
Dingstätte 23, 25421 Pinneberg
www.drostei.de
Mi – So: 11– 17 Uhr
Vernissage:
7. Dezember 2013, 16 Uhr


Kunstverein Elmshorn

19.1.2014 – 9.2.2014
Kunstverein Elmshorn e.V. im Torhaus
Torhaus, Probstendamm, 25335 Elmshorn
www.kunstverein-elmshorn.de
Di – Fr: 10 –12, 16 –18 Uhr, Sa – So: 11–13 Uhr
Vernissage:
Sonntag, 19. Januar 2014, 11 Uhr

1.3.2014 – 20.4.2014
Galerie Atelier III, Barmstedt
Schlossinsel Rantzau, 25355 Barmstedt
www.galerie-atelier-3-barmstedt.de
Di – Do: 14 –18 Uhr, Sa + So: 12 –18 Uhr
Vernissage:
Samstag, 1. März 2014, 15 Uhr

P/ART | producers artfair | Hamburg

 

 

Eröffnung  19.09.2013 ab 19.00 Uhr

Kolbenhof  |  Friedensallee 128  |  Hamburg Altona

Es sind Arbeiten von 71 Künstlern zu sehen und zu kaufen.
Daniela Wesenberg ist mit Zeichnung und Objekten vertreten.

Öffnungszeiten
Freitag,     20.09.13, 12 – 21 Uhr
Samstag,  21.09.13, 10 – 21 Uhr
Sonntag,   22.09.13, 10 – 21 Uhr

weitere Infos unter: www.part13.com

« Older |